Kontakt

AKSB Marburg e.V.

Ginseldorfer Weg 50

35039 Marburg

Tel.:06421/69002-0

Fax:06421/69002-14

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt Kinderbereich

Am Rain 10

Tel.: 06421/66469

kinder@aksb-marburg.de

Die Kinder der SchülergruppeDas Kinderhaus betreut, unterstützt und fördert Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren sowie deren Familien. Die Erziehung und Bildung der Kinder zu einer gemeinschaftsfähigen und selbständigen Persönlichkeit und die Stärkung der Eltern in der eigenverantwortlichen Wahrnehmug ihrer Erziehungsaufgaben

Weiterlesen: Das Kinderhaus

Der Winter hat sich ja im Januar nochmal von seiner schönsten Seite gezeigt, mit Schnee und Sonnenschein. Das hat die Schülergruppe genutzt. Die Kinder und Betreuer sind mit Schlitten bepackt und warm angezogen zum Frauenberg gefahren, um dort zu rodeln. Beim Aussteigen aus den Bussen wehte uns ein eisiger Wind um die Nase, aber zum Glück war es auf der Schlittenbahn windgeschützt. Die Strecke sah auf den ersten Blick etwas langweilig aus, aber nachdem wir alle einmal runter gesaust waren, stand fest, die Strecke hat es in sich. Denn sie war super eingefahren und eisig, so dass die Schlitten richtig fahrt aufnahmen und erst kurz vorm Wald gebremst werden mussten. Es war eine richtige Gaudi und weit hörte man die Kinder vor Freude kreischen!

Schlittenfahrt 24.01.2017

Floßfahrt Schülergruppe

 

"Wir entdecken die Lahn“  

 

Ferienprogramm des Kinderhauses

 

In der letzten Ferienwoche begaben sich einige Waldtalkinder mit einem Floß auf große Expeditionsfahrt auf die Lahn. Sie wollten herausfinden, wie man ein Floß steuert oder ob man es -allein durch paddeln- flussaufwärts bewegen könne. Dieses Vorhaben gelang der Crew dank eines Jungen, der die Kinder auf genau die richtigen Plätze verteilte. Er übernahm das Kommando und dirigierte alle Paddler genau so, dass das Floß nicht in die Büsche fuhr, sondern mitten auf der Lahn seinen Kurs hielt. Desweitern wollten sie verschiedene Lebewesen des Flusses und des Ufers fangen und bestimmen.

 

Hierfür gab es auf dem Floß mehrere Kescher und ein Aquarium, um die Tiere genauer unter die Lupe nehmen zu können. Außerdem konnte das Expeditionsteam noch auf Fachliteratur zurückgreifen, was sie auch reichlich taten. So konnten die Forscher einen Rollegel und einen Fluss Skorpion bestimmen und verschiedene kleine Fische und einen großen Wasserläufer, der sich gerne unter Wasser aufhielt. Am ersten Tag der Expedition wurde das gesamte Team vom Wettergott getauft. Mitten auf der Lahn kam Starkregen auf und innerhalb einer Minute waren alle bis auf die Unterhose nass. So ist es eben bei einer richtigen Expedition!

Floßfahrt Schülergruppe 1

 

Das Kinderhaus bietet zwei feste Forscher-Zeiten in unserer Lernwerkstatt, dem „WeltRaum“ an. Erstens den Wahl-Kurs am Donnerstagvormittag für Schüler und Schülerinnen der Geschwister Scholl Schule und zweitens eine kleine AG am Mittwochnachmittag für Kinder aus der Schülergruppe.

 

An dieser Stelle, in der Homepage, wollen wir regelmäßig einen neuen Forschungsbericht vorstellen!Das wollen wir genauer sehen!!

 

Im Herbst hatten die Kinder aus dem Schulkurs im Wald einen Pilz gefunden und diesen mit in den WeltRaum gebracht. Dort wurde er auf die Fensterbank gelegt, wo immer einige Forschungs-Arbeiten abgestellt werden. Der Pilz sollte das nächst Mal bestimmt werden – welcher Pilz ist es? Eine Woche später hatte sich der Pilz verändert. Er war ganz dunkel geworden und er stank fürchterlich! Die Kinder ekelten sich davor und wollten ihn so schnell wie möglich entsorgen. Zum Glück kam uns die Idee, die verrotteten Überreste noch kurz unter dem Mikroskop anzuschauen. Dabei machten die Kinder wirklich sehr aufregende Entdeckungen. Der schwarze Schleim bewegte sich! In ihm lebte eine Made, die die Kinder erst durch die Vergrößerung sehen konnten. Zuerst erschraken alle, sobald sie durch das Mikroskop schauten, danach war es sehr spannend! Die Made wurde noch vom Pilzschleim befreit und lag dann in ihrer ganzen Schönheit vor uns auf dem Objektträger. So machten wir die Erfahrung, dass sich natürliche Dinge in kurzer Zeit sehr verändern können und dass in einem eklig erscheinenden Schleim noch Leben ist.

 

Der schleimige Pilz                      Die kleine Made

AKSB-Kalender

Fr, 22.09.17, 00:00
Frauentagung
Fulda

Kinder-Kalender

Fr, 22.09.17, 15:15-17:15
Offenes Haus
Do, 28.09.17, 17:00-18:00
Spiel- und Sporttreff für Mädchen
: Kita/Turnhalle
Do, 28.09.17, 18:00-19:00
Spiel- und Sporttreff
: Kita/Turnhalle

Archivierte Beiträge

Anmeldung