Sommerfest 171  

 

Der 2. September ließ beim Aufbau wettertechnisch einiges zu wünschen übrig. So verlegte man den Festgottesdienst wegen Regen kurzerhand ins St. MartinHaus. Dann wurde es aber doch noch ein recht angenehmer Nachmittag.

 

 

 

 

Aus Anlass des 50jährigen Jubiläums des AKSB gab es dieses Mal ein Kinderkarussell und Richards Mitmachzirkus.

Auch weitere Angebote wie z.B. der Zuckerwattestand, die Lebkuchenherzenstation oder die Wahrsagerin orientierten sich am Motto Jahrmarkt.

Daneben gab es auch wieder einen gut besuchten Schach-Pavillon.

Henna-Tattoos und fein geflochtene Zöpfe waren heiß begehrt.

 

 

Auf der Bühne sangen die Kita-Kinder "Alle Kinder dieser Erde", und die Grundschulkinder der Geschwister-Scholl-Schule überzeugten mit zwei fetzigen Liedern. Ihnen schlossen sich auch ehemalige Schülerinnen und Schüler an, die es sichtlich genossen, noch einmal die Schulhymne mitzuschmettern.

 

Die Geschäftsführerin des AKSB Christina Hey begrüßte frühere Aktive des Arbeitskreises Notunterkünfte/heute AKSB, die aus den Anfängen ihrer Arbeit berichteten. Weitere Programmpunkte waren die Siegerehrung des Wettbewerbs "Blühendes Waldtal", die Verabschiedung des scheidenden Bürgermeisters und Sozialdezernenten Dr. Franz Kahle, Auftritte von "Woodvalley Movement", "Woodvalley Voices" und "Woodvalley Kids" sowie zum Abschluss des Bühnenprogramms eine rasante Showeinlage von Clown Richard Centurion.

 

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz vor, bei und nach dem Fest!

 

 

Ganz herzlichen Dank auch den lieben Menschen, die Kuchen für den Kuchenstand gebacken und Speisen für das Internationale Buffet zubereitet haben!

 

 

Wir bedanken uns außerdem bei der Firma Malkowsky für das Zur-Verfügung-stellen der Zuckerwatte- und Popcornmaschinen sowie bei den Wohnungsbaugesellschaften und der Kreissparkasse Marburg-Biedenkopf für ihre finanzielle Unterstützung!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.