Der AKSB e.V. arbeitet als Gemeinwesenarbeitseinrichtung in dem Marburger Stadtteil Waldtal. Dieser Stadtteil ist gekennzeichnet durch eine Verschränkung sozialer Probleme wie Obdachlosigkeit, Wohnungsnot, Abhängigkeit von Sozialhilfe, Niedrigsteinkommen, hohe Arbeitslosigkeit und mangelnde Infrastruktur.
Vor diesem Hintergrund hat es sich der AKSB e.V. zur Aufgabe gemacht, in Zusammenarbeit mit den BewohnerInnen und den kommunalen Behörden die Lebensverhältnisse im Stadtteil zu verbessern. Er ist Träger einer Kindertagesstätte und bietet Schülern Hausaufgabenbetreuung und Freizeitaktivitäten. Er führt Sozial- und Familienberatung sowie Angebote für Frauen und MigrantInnen durch. Verbesserung der Infrastruktur und der Nachbarschaft leistet er im Rahmen seiner Stadtteilarbeit und im Programm „Soziale Stadt“.

 

Für unsere kinder-, familien- und gemeinwesenorientierte Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“ in Marburg-Waldtal, suchen wir zum 01.11.2019 eine

 

Leitung (w/m/d) in Vollzeit

 

 

In unserer Kindertagesstätte werden 80 Kinder, im Alter von 6 Monaten bis zum Schuleintritt in verschiedenen Gruppen und Angebotsformen betreut. Die Einrichtung befindet sich in einem Quartier mit erhöhtem Entwicklungsbedarf und wird von Kindern aus Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen und mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund besucht. Einen sehr großen Stellenwert hat bei uns die Elternarbeit, so arbeiten wir in einem engen Kontakt mit den Eltern, die uns als Partner sehen und auch aktiv in die Gestaltung des Kita-Alltags eingebunden sind. Ziel unsere Arbeit ist die Herstellung von Chancengleichheit für Kinder und Familien die unsere Einrichtung besuchen.

Wir legen großen Wert auf Gesundheit und Sprachförderung, sind zertifiziert als „Kita in Bewegung“ und werden als Sprach-Kita gefördert. Verschiedene Projektförderungen wie z:B. „Brücken bauen“ bereichern unser Angebot.

Das zu leitende multiprofessionelle und interkulturelle Team besteht zurzeit aus 25 Kolleg*innen. Ein engagiertes und motiviertes Team aus Anerkennungspraktikant*innen, Erzieher*innen, Köchin, Reinigungspersonal, Sprachförderfachkraft und weiteren engagierten Mitarbeitenden unterstützt Sie bei der Umsetzung ihrer Aufgaben.

Eingebettet ist unsere Einrichtung in die Gesamtarbeit des Trägers, womit viele kurze Wege zu Stellen wie z.B. Sozial- und Familienberatung selbstverständlich sind. Über die Einrichtung hinaus beschäftigen wir uns auch mit dem Wohn- und Lebensumfeld der Kinder und Familien und beteiligen uns an der Gestaltung eines kinderfreundlichen Stadtteils.

 

Zu ihren Aufgaben gehören

  • Leitungsverantwortung und Organisation des Kita-Alltags
  • Beratung und enge Kooperation der Eltern
  • Dokumentation und Evaluation
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der konzeptionellen Vorgaben (Konzeption der Kindertagesstätte, Hess. Bildungs- und Erziehungsplan)
  • Personalplanung und pädagogische Anleitung des Teams
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Arbeitsbereichen des Trägers
  • Zusammenarbeit mit städtischer Verwaltung und verschiedenen Kooperationspartner*innen (Frühförderung, Grundschule, etc.)
  • Öffentlichkeits- und Gremienarbeit

 

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Eine Erzieherausbildung mit Zusatzqualifikation, abgeschlossene Hochschul- oder Fachhochschulausbildung im pädagogischen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in einer leitenden Tätigkeit, Personalführungskompetenz und die Fähigkeit zu selbständigem, konzeptionellem Arbeiten
  • Erfahrung in der Beratung von Eltern und Mitarbeitenden
  • Eine wertschätzende Haltung gegenüber Eltern auf Augenhöhe
  • Kompetenzen in der Konzeptentwicklung und Projektdurchführung
  • Ein ausgeglichenes Selbst-/ Zeitmanagement sowie Organisationsgeschick
  • Eigeninitiative, Verantwortungsübernahme, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherheit im Bereich der einfachen Datenverarbeitung und im Umgang mit digitalen Medien

 

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante Führungsposition
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten und Weiterentwicklung der Einrichtung
  • Bezahlung in Anlehnung an den TVÖD
  • Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • sowie ein offenes Team und einen engagierten Träger

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28. September 2019 an den AKSB Marburg, Frau Christina Hey, Ginseldorfer Weg 50, 35039 Marburg. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok