Der Winter hat sich ja im Januar nochmal von seiner schönsten Seite gezeigt, mit Schnee und Sonnenschein. Das hat die Schülergruppe genutzt. Die Kinder und Betreuer sind mit Schlitten bepackt und warm angezogen zum Frauenberg gefahren, um dort zu rodeln. Beim Aussteigen aus den Bussen wehte uns ein eisiger Wind um die Nase, aber zum Glück war es auf der Schlittenbahn windgeschützt. Die Strecke sah auf den ersten Blick etwas langweilig aus, aber nachdem wir alle einmal runter gesaust waren, stand fest, die Strecke hat es in sich. Denn sie war super eingefahren und eisig, so dass die Schlitten richtig fahrt aufnahmen und erst kurz vorm Wald gebremst werden mussten. Es war eine richtige Gaudi und weit hörte man die Kinder vor Freude kreischen!

Schlittenfahrt 24.01.2017

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.